Skip to main content

Tischtennis-Turnier der 6. Klassenstufe der AES

Im Rahmen der Aktion „Die beste Klasse“ des Deutschen Tischtennis-Bundes hießen die Albert-Einstein-Schule in Kooperation mit der heimischen Tischtennisabteilung des SV 1945 Groß-Bieberau am Mittwoch die Klassen der Jahrgangsstufe 6 willkommen.

 

Insgesamt 16 4er-Teams, bestehend aus jeweils zwei Jungen und zwei Mädchen, folgten der Einladung, dem 40 Millimeter großem Plastikball hinterherzujagen. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ wurde zunächst in vier 4er-Gruppen um das Weiterkommen gewetteifert. Dabei spielten die besten beiden Teams jeder Gruppe in der Folge um den Turniersieg. Der 6G2 und der 6G4 gelang es dabei, mit allen Teams die Vorschlussrunde zu erreichen. In die Phalanx jener beiden Klassen konnte lediglich ein Team der 6G1 stoßen und gar ins Halbfinale gelangen. Dort war jedoch Endstation, so dass sich letztlich ein Team der 6G2 (in der Besetzung Nina, Sophia, Leó und Jakob) und der 6G4 (in der Besetzung Laura, Lea, Fabio und Leo) im Finale gegenüberstanden. Nach einem packenden Finale kürte sich die 6G4 zum Sieger und durfte mit dem Wanderpokal „nach Hause nehmen“. 

 

Übersicht über die Platzierung:

 

1. Platz: 6G4 (Team B)​5. Platz: 6G4 (Team C)​je 9. Platz: 6G1 (A), 6G3 (A),

2. Platz: 6G2 (Team C)​6. Platz: 6G2 (Team B)​​       6HR1 (A), 6G4 (D)

3. Platz: 6G1 (Team B)​7. Platz: 6G2 (Team D)​je 13. Platz: 6HR1 (B), 6G3 (B),

4. Platz: 6G2 (Team A)​7. Platz: 6G4 (Team A)​​         6 HR2

 

Auch wenn viele Schüler:innen kaum Erfahrungen mit dem Tischtennissport hatten und nur wenige organisiert im Verein spielen, kam es zu spannenden und fairen Spielen. Unter teils ohrenbetäubendem und tosendem Beifall kam es durchaus zu äußerst interessanten Ballwechseln. Mathias Bauer, Jugendtrainer des Tischtennis-Vereins, zeigte sich erfreut, so viele begeisterte Kinder an den Tischtennis-Tischen zu sehen. So konnte er am Ende des Tages ein weitgehend positives Fazit ziehen und hofft, den oder die ein oder andere für’s Tischtennis gewinnen zu können und eventuell im Kinder- und Jugendtraining des SV 1945 willkommen zu heißen.

 

Schnell war klar, dass nächstes Jahr das Turnierformat wiederholt werden soll.

 

 

(Ruben Schaal)

 

 

Wer Interesse hat, hier die Trainingszeiten (kleine Turnhalle der AES):

 

montags: ​​17:00 – 18:30 Uhr „Schnuppertraining“ für Mädchen

dienstags & freitags: ​17:00 – 18:30 Uhr Anfängertraining (Mädchen & Jungen)

 

Trainerteam: Mathias Bauer & Matthias Szymassek