News

Buecherabgabe
Kunstausstellung Plakat A3

NEW ORDER
Kunstausstellung
Kunst Kurse der E – Phase

Die Kunstkurse der E – Phase stellen auch in diesem Jahr ihre Halbjahresarbeiten aus. Dieses Mal nicht, wie gewohnt, im Foyer des Bürgerzentrums, sondern in und vor der Aula der Albert – Einstein - Schule in der Hügelstraße 20, Groß-Bieberau. Die Ausstellung dauert zwei Schulwochen von 04. - 14. Juli 2016.
Die SchülerInnen entdecken in projektartiger Arbeit Prozessentwicklung, stellen eigens eine komplette Ausstellung auf die Beine.
New Order revidiert unsere Wahrnehmung in ästhetischer und kunsthistorischer Hinsicht. Mit dem Auge zwingend, drücken die SchülerInnen auf „reset“ und erzählen bekannte Geschichten neu: Ist Gott Herr des WWW?
Warum American Gothic und nicht gleich eine japanische Manga Variante?
Kann man Kunst vielleicht essen? Ist Nutella gleich Nutella? Solche und andere spannende und existentielle Fragen werden spielerisch gestellt. Vor der Aula, im Atrium erwartet das Publikum ein unkonventioneller, interaktiver Teil, der mit der Abramovic Methode bekannt macht. Die SchülerInnen begleiten dort die Besucher täglich in der 3. und 4. Unterrichtsstunde, sowie in den Pausen.
In der Woche von 11.-14. Juli bleibt die Ausstellung von 8.30 - bis 13.30 Uhr bemannt und durchgehend offen.
Die Vernissage findet am Montag 4. Juli um 14.00 Uhr statt.
Die Kunstschaffenden der E – Phase freuen sich auf ihren Besuch! Nichts ist so,wie es scheint!

unter der Leitung von:Nasia Papadopoulou – Poth

2016 aesthetX 33


Und sie spielen wieder! – Die aesthetX 2016 an der Albert-Einstein-Schule

Auch in diesem Jahr stehen wieder fast 200 Theaterschüler_innen der AES auf der Bühne im schuleigenen Theater in der Hügelstraße 20, Groß-Bieberau. Die 8. Albert-Einstein-Schultheatertage finden am 09.-11. Juni, 23.-25. Juni und 07./09. Juli 2016 statt.

Von der Klasse 6 bis zu den 12 Klässlern präsentieren Schüler_innen aus allen Jahrgängen und Schulstufen ihre Theaterarbeit: „OINK!“: „Der gestiefelten Kater“ - kennt jeder? Aber nicht SO! Versprochen. In „The-Be-Famous-Show“ hinterfragen die Spieler_innen von „Impuls“, wie man berühmt wird und wagen es, einen Traum Wirklichkeit werden zu lassen. TWAILAIT – die prämierte Eigenproduktion von „EchtEinstein“ behauptet: Twilight geht uns alle an. „TheaterSyndrom“ reist mit der „Time Machine“ in ungeheure Zeiten und reflektiert spielerisch, was „Zeit“ denn eigentlich ist. „Du sollst nicht.“ – Aber warum? fragt sich „lifeline“. Schon der Titel „derregenwurmsaßaufdembodenundwundertesich“ des Q2 Kurses von Frau Ledic weckt Erwartungen und Herrn Mönchs Q2-Kurs geht mit „0-17 Die Werde-Gang“ zurück in die Kindheit.

8 spannende Theaterabende. Das vollständige Programm und weitere Informationen unter www.theater-an-der-aes.de. Die Theatermacher_innen der AES freuen sich auf viel Publikum!



aesthetX 3: 07./09. Juli 2016
Beginn: je 19 Uhr

Q2/Darstellendes Spiel
derregenwurmsaßaufdembodenundwundertesich
Erwartungen? ERWARTUNGEN! eRwArTuNgEn. E-r-w-a-r-t-u-n-g-en! er-wart-ung-en?
Spielleitung: Anita Ledic

Q2/Darstellendes Spiel: 0-17 Die Werde-Gang
Die Füße kleiner,
die Beine kürzer,
die Wege weiter,
der Himmel blauer …
zurück in die Vergangenheit.

Was macht man nur mit der Kindheit? Lässt man sie als ein endlich überstandenes notwendiges Übel am besten weit hinter sich? Oder bleibt man angesichts der vielen Anforderungen der Erwachsenenwelt vielleicht doch besser Kind?
Spielleitung: Olaf Mönch

WEITERE INFORMATIONEN UND TICKETS: www.theater-an-der-aes.de



dummy2016 Collage Tag der offenen Tuer2016 Deutsch-LK in Weimar2015 Pferde2015 Kollegiumsfoto2015 Sportfotos 1LK-Q1 Portraet 0072015 Berlin Cafe Einstein2013 9G2 im BIZ20121217 0859172015 Lenz 72015 Sportfotos 22015 Worms2015 Skilanglauf 12015 Winterolympiade 3 12014 Handball Wettkampf IIIMG 27452014 Zimmermann 1709142014 Aussenanlagen Juli2014 aesthetx-Nachlese EE132013 Schulhofgestaltung 22012 Schulbandkonzert Individuell 12014 Juniorlabor2014 Mensch3832014 Mediathek 1Suedtor 10-201216 KW 2012 52013 Grillfest Ganztag 82013 aesthetx 12013 BJS Explosiver Start der 9G3
401432